Ratssalon zu Leipzig

Am 7. Oktober 2004 wurde in Leipzig der Grundstein für eine neue Gesprächsreihe gelegt, die Ratsgespräche zu Leipzig. Diese Einladungsveranstaltung konnte bis zum 20. Oktober 2011 43. Mal Vertreter der mitteldeutschen Wirtschaft, Verwaltung, Wissenschaft und Politik zum Erfahrungs- und Gedankenaustausch zusammenführen.

Sophie                                        Alfons_Mucha_-_1896_-_La_Dame_aux_Camélias_-_Sarah_Bernhardt

Diese „Ratsgespräche zu Leipzig“ im RatskellerClub Leipzig boten eine Plattform für Erstentscheider, Geschäftsführer, Unternehmer und Verwaltungsspitzen in Leipzig und der Region. Hochkarätige Referenten diskutierten gemeinsam mit den Gästen in einer kleinen Runde Themen und Ideen, die Leipzig und Mitteldeutschland stärken und prägen könnten.

Aus den Leipziger Ratsgesprächen entwickelten sich zwei weitere Reihen gleichen Namens, die Ratsgespräche zu Jena und die Ratsgespräche zu Dresden. Die Reihe in Jena entstand 2010 durch das starke Interesse des damaligen OB von Jena, Dr. Albrecht Schröter, an diesem Format. Er war im Februar 2008 zu Gast in Leipzig und forcierte als zukünftiger Schirmherr das Pendant in Jena, das in der stadteigenen Villa Rosenthal etabliert wurde. Dieses Format existiert heute noch. Das in Dresden wurde nach drei Veranstaltungen, die 2010/2011 durchgeführt wurden, wieder eingestellt.

Da sich immer mehr herausstellte, dass es zu starke Überschneidungen der Ratsgespräche zu Leipzig“ mit den „Leutzscher Gesprächen“ gab, wurde Ende 2011 auch entschieden, diese Reihe einzustellen und für sie ein neues Profil zu erarbeiten.

Am 24. April 2013 startete die neue Reihe, der „Ratssalon zu Leipzig“ – in Art der großbürgerlichen Salons, die gerade auch in Leipzig eine starke Verbreitung besaßen.

Wie die Vorgängerreihe ebenfalls im Ratskeller-Club zu Leipzig beheimatet, bietet sie in unverwechselbarer Atmosphäre interessante Vorträge über Kunst, Wissenschaft und Gesellschaft. Diese kann man dann auch im Mitteldeutschen Wirtschaftsmagazin ARGOS nachlesen.

Als Schwerpunkt des Ratssalons hat sich mittlerweile die so genannte Länderreihe etabliert, in deren Rahmen der Bogen von Indien und Südostasien über Armenien bis hin nach Schweden und Polen gespannt werden konnte.

Unterstützt wird der Ratssalon von alpha2000.

1. Ratssalon

alpha20002. Ratssalon

3. Ratssalon

4. Ratssalon

5. Ratssalon

6. Ratssalon

                                                                              7. Ratssalon

                                                                              8. Ratssalon

                                                                              9. Ratssalon