GESPRÄCHSREIHEN

Leutzscher Gespräch

Am 13. September 1994 fand im damals gerade neu eröffneten Lindner Hotel Leipzig die Premiere der Veranstaltungsreihe „Leutzscher Gespräche“ statt. Diese Wirtschaftsgespräche in Leipzig- Leutzsch hat in den letzten fast 30 Jahren mehr als 190 Veranstaltungen mit über 150 Unternehmen erlebt.

Pandemie bedingt haben die Leutzscher Gespräche – gemeinsam mit den Partnerreihen in Halle, Leipzig, Dresden, Erfurt und Jena – 2020 eine virtuelle Komponente bekommen. Die Premiere dazu fand am 11. Juni 2020, 19 Uhr, statt. Möchten Sie noch einmal die Veranstaltung anschauen, dann klicken Sie hier. Weiter Informationen finden Sie auch unter dem 186. Leutzscher Gespräch.

Doch den persönlichen Austausch ersetzt das nicht, so dass auch 2020 und 2021 in den Lockdown-Pausen Veranstaltungen durchgeführt worden sind.

Das Jahr 2022 zeigte die Notwendigkeit, den Blick nach vorn zu richten und neue Gespräche mit neuen Themen zu planen. „Die Menschen werden wie ein Schwamm sein, der alle Möglichkeiten der Kommunikation aufsaugen wird“, so die Meinung vieler Gäste und Gesprächspartner. So begann das Wasser des Netzwerkens langsam wieder zu fließen und den daraus entstehenden Nutzen zu generieren.

Im vergangenen Jahr wurden neue Ideen entwickelt, die nicht zuletzt auch durch eine Umfrage entstanden sind, und die dieses Jahr zum Tragen kommen werden.

Mit dem doppelten Jubiläum 30 Jahre Leutzscher Gespräche/ 200. Leutzscher Gespräch im September dieses Jahres wird mit einer hochkarätigen Veranstaltung nicht nur in die Vergangenheit geschaut und die Gegenwart reflektiert, sondern es werden auch mögliche Impulse für die Zukunft aufgezeigt.

Sollten Sie Interesse an einer Teilnahme an der Veranstaltungsreihe haben, können Sie sich gern unter den angegebenen Kontaktdaten melden, gern auch für weitere Informationen. 

Seit Beginn dieses Jahres gibt es auch wieder die Möglichkeit sich über Veranstaltungen und die Mitgliedschaft im neuen „LG-Club“ zu informieren. Er startet im Herbst nach dem Jubiläum mit einer Auftaktveranstaltung und wird ab 2025 einmal im Vierteljahr eine Lounge mit besonderen Themen anbieten. 

„Reden über Stadt“ – Ratsgespräche zu Jena

Im Frühjahr 2009 entstand aus den „Ratsgesprächen zu Leipzig“, später Ratssalon, eine eigene Jenaer Reihe. Im Rahmen der über 30 Veranstaltungen kamen Themen der gesamten gesellschaftlichen Bandbreite zur Sprache.

Die große Resonanz, aber auch der Bedarf, die Reihe mehr an Wirtschaftsthemen und an der Stadt Jena zu orientieren, ließen uns nach zehn Jahren das Format hinterfragen. Die zwei pandemischen Jahre gaben dieser Neuausrichtung mehr Zeit. Statt eines einzelnen Gastes gibt es jetzt nach ein oder mehreren Impulsvorträgen eine hochkarätige Diskussionsrunde.

Im September 2021 startete die Reihe neu, jetzt unter dem Label „Reden über Stadt“. Vor allem Vertreter der Wirtschaft und der Wissenschaft sind Gäste dieser Veranstaltungen in der Imaginata in Jena. Schirmherr der Reihe ist der Oberbürgermeister der Stadt, Dr. Thomas Nitzsche, der an den Abenden den ersten Impuls zum Thema des Abends setzt.

Nach einem furiosen Start 2021 und weiteren Veranstaltungen mit großer Resonanz wird es dieses Jahr, nach dem Start am 8. Februar noch drei Veranstaltungen geben. 

Schweizerisch-Deutscher Wirtschaftsclub e.V. Mitteldeutschland

Seit Oktober 2021 arbeitet unsere Agentur als offizieller Repräsentant des Schweizerisch-Deutschen Wirtschaftsclub e. V. (SDWC) mit Sitz in Dresden. Wir sind für die Bereiche Marketing/Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungsplanung und Mitgliederwerbung verantwortlich.

Diese engere Zusammenarbeit begann 2017 mit der Organisation der SDWC-Lounge. Diese fand meist im Lingnerschloss oberhalb des Elbufers statt.

Gäste sind neben Vertretern Schweizer und deutscher, in der Schweiz aktiver, Unternehmen vor allem Entscheider aus Wissenschaft sowie aus der Landes- und Kommunalpolitik.

Mit einer neuen Struktur des SDWC inklusive des Zusatzes Mitteldeutschland soll der Bekanntheitsgrad und die Ausstrahlung verstärkt werden. Dazu wurden Cluster gebildet, die vor Ort die Arbeit und Mitgliederwerbung intensivieren sollten. Es sind die Cluster Leipzig/südl. Sachsen-Anhalt, Magdeburg/nördl. Sachsen-Anhalt, Dresden/Chemnitz und Thüringen, in denen regelmäßig kleinere und größere Veranstaltungen stattfinden (www.sdwc.de).

Erfurter Panoramagespräch

Im Jahr 2018 hatten die „Erfurter Panoramagespräche“ unter Federführung unserer Agentur und des Gastgebers Messe Erfurt ihre Premiere. Unter Schirmherrschaft von Wolfgang Tiefensee, des Thüringer Ministers für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft, will diese Reihe für Entscheider des Landes Zukunftsthemen in den Mittelpunkt der Diskussion rücken.
Mit dem Thema Zukunftsstadt (Morgenstadt, Triangulum) wurde von einem hochkarätigen Podium eine mögliche Blaupause für europäische Großstädte diskutiert. Mit dem „Denkenden Gebäude“ und der Fragestellung wie Wohnen wir in Zukunft wurde diese Diskussion fortgeführt. Im Rahmen der 3. Veranstaltung „Cypercrime“ haben wir die digitale Seite der neuen Welt und ihre Verletzlichkeit, thematisiert.
Im Oktober 2021 ging es unter der Überschrift „Wasserstoff“ um diesen Themenkreis der Energieversorgung der Zukunft. 2023 haben wir gemeinsam mit der Siemens AG das Thema Künstliche Intelligenz und ihre Umsetzung in der Wirtschaft in den Fokus der Diskussion gerückt.


Unterstützer des Ratssalons:

alpha2000


Unterstützer der Reihe Kunst, Kommerz & Kommunikation:

 

 

Händelhaus

alpha2000

 

Partner der Leutzscher Gespräche:

siehe Gesprächsreihe


Partner der Erfurter Panoramagespräche:


 

Kontakt zu uns:

Folgen Sie uns auf:

SENTIN.EL, Stallbaumstr. 12, 04155 Leipzig, 0341-39 19 544kontakt@sentinel-agentur.de