180. Leutzscher Gespräch

Gast: Jones Lang LaSalle SE

Thema: Wohnungs- und Büromarkt Mitteldeutschland: Eine Lagebesprechung

Coworking – auch ein Modell für B-Märkte!?

Am 12. Juni 2019 fand das 180.  Leutzscher Gespräch statt. Die Referenten des Abends waren Michael Siebert; Senior Executive Retail Investment Mitteldeutschland und Helge Zahrnt; Director Research, JLL.

Die Themen des Abends:
Wohnungs- und Büromarkt Mitteldeutschland: Eine Lagebesprechung
Kaum etwas wird derzeit so heiß diskutiert wie das Thema Wohnen. Auch in Mitteldeutschland, allen voran in Leipzig und Dresden, sind die Mieten in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Wer kann sich das noch leisten? Wann ist das Ende der Fahnenstange erreicht? Aber auch auf dem Büromarkt steigen die Mieten. Die Nachfrage nach modernen Flächen ist hoch, das Angebot gering. Neue Flächen, die 2019 auf den Markt kommen, sind zum Großteil schon vermietet. Auch hier stellt sich die Frage, ob das Ende der Fahnenstange bald erreicht ist.
Coworking – auch ein Modell für B-Märkte!?
Coworking beziehungsweise Flexible Office Space ist aktuell einer der Trends auf dem Büroimmobilienmarkt. In den Big-7-Standorten Deutschlands wurde jüngst die Marke von einer Million Quadratmeter angemieteter Fläche übersprungen. Aber auch in B-Märkten wie Leipzig wächst das Angebot an flexiblen Büroflächen rasant. Zahlen und Fakten zu diesem aufstrebenden Segment.
Weitere Informationen zum Thema finden Sie auch unter: www.jll.de
sowie zu den Leutzscher Gesprächen unter: www.sentinel-agentur.de.